Besetzung der aktuellen Dark Side of Chronnos - Studioband:

 

Alex Jung All Guitars, All Vocals, Bass, Keyboardsounds

 

Mit der Gitarre war ich eher Späteinsteiger aber beim Hören geiler Musik früh dran.

Mit 12 Jahren begann ich Pink Floyd zu hören, nachdem ich die Charts schnell mehr oder weniger abgehakt hatte.

Die Offenbarung zur Gitarre erschloss sich mir nachdem ich die Platten (ja damals waren das noch LP's!!) von Rainbow hörte. Die Gitarre von Ritchie Blackmore hatte es mir angetan. Danach kam dann die NWoBHM (was - na die New Wave of British Heavy Metal...). Vor allem die frühen Iron Maiden, Saxon, Judas Priest fand ich super. And - of course DIO. Gefolgt von Metallica, kamen Ausflüge zum Grunge und neuerdings auch Power Metal wie Edguy (bis zur CD 'Hellfire Club'). Aber ich mag auch jede Menge andere Bands wie die Classic Rocker Led Zeppelin, Deep Purple, Black Sabbath oder MSG. Lokal aus Edenkoben war ich grosser Fan von Trance/Trancemission.

Bin aber auch von vielen gemäßigteren Rockbands, hauptsächlich aus den 70/80iger Jahren angetan.

Stichwort - Musik die im 'Mash Club' in Landau lief ...

 

Nach all den tollen Gitarristen, deren Musik ich solange konsumiert habe, startete ich ca. 2003 mit einem E-Gitarren Starterpack, der aber mehr oder wenig nur zur Zimmer Deko wurde. Mit der Bekanntschaft von Klaus Wiedrich wagte ich mich dann 2009 mit besserem Equipment nochmal an die Sache ran. Im Jahr 2012 haben wir die Band 'Dark Side of Chronnos' gegründet und in 2014 eine erste CD mit eigenen Songs veröffentlicht.
Nach dem ersten Liveauftritt kam es zu Abgängen in der Besetzung und es blieb nur eine neue CD im Alleingang, mit Markus an den Drums, als reine Studioband aufzunehmen. 

 

Im September 2016 veröffentlichten wir die zweite CD 'STILL ROXX SOLID'.

 

Let's see what's next.

 

Keep on hard rockin'

Picture by C.J. Alex Jung - Guitars
Picture by C.J. Alex Jung - Guitars
Picture by CJ Alex Jung - Guitars
Picture by CJ Alex Jung - Guitars

Markus Köbler Drums

 

Nachdem ich lange keine bestimmte Musik gehört habe – meist liefen Radio Sender wie bigFM oder Radio Regenbogen - bin ich irgendwann über die alten Linkin Park und Metallica in die härtere Schiene geraten. Mit 10 Jahren begann ich, in der Haßlocher Musikschule – akustisch angefangen – Gitarrenunterricht zu nehmen. Als ich ein paar Jahre später auch das Schlagzeugspielen für mich entdeckte, nahm ich zusätzlich Unterricht in diesem Instrument, bis mir beides zu viel wurde und ich mich entschied, ab 2012 nur noch mit dem Schlagzeug weiter zu machen. Neben den üblichen Basics und Koordinationsübungen lernte ich auch afrikanische und südamerikanische Rhythmen; trotzdem erklangen zu Hause am Drumset meist meine Lieblingssongs anstatt Samba und Bossa Nova und ich trainierte eher Geschwindigkeit und guckte mir bei meinen Vorbildern Techniken ab als die wöchentlich mitgebrachten Übungsblätter durchzugehen.
 
Neben zahlreichen Konzerten (Metallica als „Jungfernfahrt“ mit 13 Jahren in Frankfurt) und Festivals sammelte ich nach und nach auch eigene Erfahrungen mit Live Auftritten und über Olli - einen Arbeits- und E-Basskollegen meines Vaters – geriet ich an Dark Side of Chronnos, die für ihren Gig am 13. März 2015 noch einen Drummer suchten. Sobald ich mein schriftliches Abi hinter mir hatte, stieg ich also ein und studierte mit den Jungs immer freitags die Stücke ein – „Ready to Rumble & Ready to Rock“!
 
Mittlerweile hat sich auch mein Musikstil weiterentwickelt und zu meinen Lieblingsgenres zählen nun Metal- und Hardcore, die mich sowohl musikalisch als auch menschlich geprägt haben. Meine absolute Lieblingsband ist Stick to Your Guns – eine Melodic Hardcore Band aus dem US-amerikanischen Orange County, die mich seit 2012 mit ihrer Musik beeinflussen.

 

Markus Köbler - Drums
Markus Köbler - Drums
Markus Köbler - Drums

Bandhistorie

Die Edenkobener (Südpfalz) Hardrockband 'Dark Side of Chronnos' entstand in Folge eines Plauschs zwischen Klaus Wiedrich und Alex Jung auf einem Kindergartenfest
im Jahr 2009. Daraufhin kam es zu ersten Verabredungen um ein paar Songs
von den Doors, Lenny Kravitz und Deep Purple zu covern.
Zunächst eher als Band - Projekt hatte Alex die Idee für einen eigenen Song und so
entstand aus seiner Feder der erste Song 'Losin' My Mind'.
Dieser wurde von da an geprobt und bis zur finalen Fassung gebracht.
Es folgten weitere Songs aus eigener Feder, teils mit Texten von Alex und Texten
von Klaus und zumeist musikalisch von Alex umgesetzt durch seine Gitarre(n) und
Drumprogramming, mangels richtigem Schlagzeuger.
Als einige Songs vorhanden waren war die Idee geboren diese mittels eines eigenen
digitalen Mehrspur Aufnahmerecorders aufzunehmen.
So wurden die Songs in Tracks aufgenommen und gemixt. Dabei hat Klaus den Gesang
und Alex die ganzen Instrumentalspuren aufgenommen.
So wurden bis zum Jahr 2014 insgesamt 10 Songs aufgenommen und letztlich auf
eine CD veröffentlicht, die in kleiner Auflage von 50 Stück vervielfältigt wurde.
Damit entstand die CD über einen Zeitraum von rund 4 Jahren und das komplett
in Eigenregie. Das Mastering der Songs und die Covergestaltung wurden dabei von
Alex durchgeführt.
Nachdem sich die Band ab 2012 'Dark Side of Chronnos' (um Verwechslungen aus dem Weg zu gehen Chronnos mit Doppel 'n') getauft hat - in Anlehnung an den antiken Gott der Zeit - wurde zwischenzeitlich auch kurzzeitig zu viert geprobt, mit Drummer und Bassist. Diese Besetzung hatte aber nur kurz Bestand, bis 2014 der Bassist Oliver Keck zur Band stieß und uns mit dem Bass unterstützte. Mittlerweile und rechtzeitig zum ersten Gig stieß Markus Köbler an den Drums zu uns.
Am 13.03.2015 absolvierten wir im Haus am Westbahnhof in Landau unseren ersten Live Gig und präsentierten uns als Quartett.
Kurz nach dem Auftritt verließ uns Oliver Keck in Richtung 'POISONIC', aus Lu'hafen. Auch Klaus Wiedrich erklärte nur noch für gelegentliche Proben der Songs aus dem ersten Album zur Verfügung zu stehen.
Da die Suche nach einem neuen Sänger erfolglos blieb traf ich die Entscheidung bei den neuen Studioaufnahmen selbst zu singen.
So entstanden, zusammen mit Markus Köbler an den Drums, 10 neue Songs die am 17.09.2016 auf der neuen CD 'STILL ROXX SOLID' veröffentlicht wurden.
Markus hat zwischenzeitlich ein Studium begonnen und wird weiterhin nur für terminierte Studioaufnahmen zur Verfügung stehen.
Eine Liveband kann es damit momentan nicht geben und es sind zur Zeit nur künftige Studioaufnahmen mit Markus geplant. Ein Song ist schon aufgenommen und neue Texte in Vorbereitung.
 
Vielleicht melden sich ja ein paar Leute die Interesse haben, die Songs live zu spielen -> gerne über den Kontakt auf dieser Webseite!
 
... to be continued.
Druckversion Druckversion | Sitemap
©2015 Dark Side of Chronnos